ort

Über 100 Jahre lang hat Wünsdorf vor den Toren Berlins als Militärstützpunkt und Kasernenstadt gedient. Jetzt soll hier ein Friedenszentrum entstehen. Eine Metamorphose mit außerordentlicher Strahlkraft.

wünsdorf

Von der Kriegs- zur Friedensstadt

Die Militärbasis Wünsdorf südlich von Berlin hat eine lange Geschichte. Eine preußische, deutsche und sowjetische. Anfang des 20. Jahrhunderts waren hier kaiserliche Truppen kaserniert, im Ersten Weltkrieg wurde Wünsdorf zum Hauptquartier der deutschen Reichswehr. Ab 1938 bis zum Ende des Zweiten Weltkriegs wurde der Standort für das Oberkommando der NS-Wehrmacht genutzt. Ab 1953 war dort das Oberkommando der sowjetischen Streitkräfte in Deutschland stationiert. Das machte Wünsdorf zu einer sowjetischen Enklave mitten in der DDR, abgeschirmt vom Rest des Landes. In dieser „Verbotenen Stadt“ lebten zeitweise über 40.000 Soldaten mit ihren Familien.

Seit dem Abzug der „Westgruppe der Truppen“ im Jahre 1994 liegt das Kerngebiet der ehemaligen Militärstadt Wünsdorf brach. Die Zeit ist gekommen, die Transformation dieses Militärstandorts in einen zukunftsfähigen Lebensraum voranzutreiben. Der ehemalige Brennpunkt der heißen und kalten Kriege des 20. Jahrhunderts erhält im 21. Jahrhundert die Chance zur Metamorphose in eine Modellstadt, die Lösungen für die drängendsten Zukunftsfragen unserer Zeit entwickelt. Mit der Eco City wird Wünsdorf zum Motor einer nachhaltigen Gesellschaftsgestaltung – lokal, regional und weltweit.

Ehemalige Heeressportschule

Die denkmalgeschützte historische Bausubstanz kann für die Eco City und die Campus-Erfordernisse umgenutzt werden. Ihre ökologische Sanierung ist zugleich Gegenstand der Ausbildung wie Teil und Symbol der Transformation.

Bestandsplan

1
2
3
4
5
6
7

Die Zukunft

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16

die region

Die Eco City Wünsdorf definiert die Beziehung zwischen Stadt und Land neu: Ihre starke Anziehungskraft auf Firmen, Start-ups und Investoren revitalisiert die strukturschwache Region und eröffnet neue Perspektiven.

Mit der Eco City entsteht die weltweit erste integrierte ökologische Stadt auf dem neuesten Stand des Wissens und der technologischen Entwicklung. Das setzt Maßstäbe. In Wünsdorf entwickelte Lösungen werden die Märkte der Zukunft erobern. So wird aus diesem Vorreiterprojekt ein attraktiver Kooperationspartner für Politik, Kultur und Wirtschaft.

Ökologische Modellregion Berlin-Brandenburg

Die ökologische Kreativwirtschaft hat positive Effekte für lokale Branchen wie Baugewerbe und Handwerk, Energie-, Wasser- und Landwirtschaft, Handel, Dienstleistung und Immobilien, Landwirtschaft, Tourismus und Lebensmittelproduktion. Der Aufbau einer integrierten ökologischen Stadt, die Ansiedlung von 10.000 Auszubildenden, die Gründung einer internationalen Akademie sowie Kooperationen mit Unternehmen und Institutionen fördern die lokale Wertschöpfung langfristig und führen zu nachhaltigen Wachstumseffekten.

Chancen für das Umland

Erfahrung, Kompetenz, Expertise sowie ausgebildete Fachkräfte und anwendungsorientierte Modelle kommen nicht nur der Eco City zugute: Von den Ressourcen und dem Know-how profitiert die ganze Region. So wird eine nachhaltige Umgestaltung eingeleitet, die zur Gründung von Start-ups und Betrieben führt, zur Entstehung weiterer Modellprojekte – und damit zu einer zukunftsweisenden Modellregion in Berlin-Brandenburg.

Sie wollen mehr erfahren?

Dann werfen Sie einen Blick in unser Medienportal, wo Sie Infomaterial zum Download, Pressestimmen und mehr finden.
zum Medienportal

Sie würden uns gern unterstützen?